Großes bewegen mit kleinen Projekten  – Fördertopf „Regionalbudget für Kleinprojekte“

Möchten Sie schon lange eine tolle Idee umsetzen, die für die Zukunft Ihres Dorfes oder der Region neue Perspektiven bietet? Aber Sie wussten bisher nicht, wie Sie dieses Projekt finanzieren sollten?

Vielleicht kann hier eine Förderung aus dem Regionalbudget der LEADER Region „Vorpommersche Küste“ weiterhelfen!

   Achtung: Die Antragsfrist für die Periode 2021 ist verstrichen!

Regionalbudget 2021 - Fördermöglichkeit für kleine Projekte

Bürger, Vereine, Kommunen und Kleinstunternehmer können Ideen zur Stärkung des Miteinanders im ländlichen Raum schon in diesem Jahr wahr werden lassen.

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) „Vorpommersche Küste“ hat nun erstmalig die Möglichkeit, zusätzliche Fördergelder in Höhe von jährlich 200.000 Euro in den Jahren 2021 bis 2023, über die GAK-Regionalbudgetförderrichtlinie M-V, ihrer Leader-Region (Amt Lubmin, Amt Landhagen, Amt Am Peenestrom, Amt Usedom Süd und Amt Usedom Nord sowie die Gemeinde Heringsdorf), zur Verfügung zu stellen.

Gefördert werden können ausschließlich Kleinprojekte, dessen Gesamtkosten maximal 20.000 Euro betragen. Der Fördersatz beträgt 80 Prozent der förderfähigen Kosten. Zudem müssen die Projekte innerhalb eines Kalenderjahres umgesetzt und abgerechnet werden.

Es können beispielsweise Ideen in den Bereichen Dorfentwicklung, Infrastruktur oder Grundversorgung unterstützt werden.

Das Projekt kann eine Investition, d.h. eine Anschaffung oder Bauvorhaben sein. Es können aber auch nicht-investive Vorhaben bei bestimmten Voraussetzungen gefördert werden.

Wer eine Projektidee hat und diese auch in 2021 umsetzen will, kann sich ab sofort bewerben.

Einsendeschluss für die vollständigen Antragsunterlagen war der 09.April 2021.