Projektträger: Evangelische Kirchengemeinde Lubmin – Wusterhusen

Kontakt: Pastorin Katrin Krüger

Status: abgeschlossen

Um einen Treffpunkt für die Menschen im Ort und ihre Gäste zu schaffen musste die Pfarrscheune saniert und umgestaltet werden.

Das Rohrdach des denkmalgeschützten Hauses war löchrig und die Feuchtigkeit zog durch die Lehmwände. Das alte Gebälk hatte vor allem in Bodennähe im Laufe der Jahre sehr gelitten.

Durch die Realisierung des Projektes konnte eine ortsbildprägende und denkmalgeschützte Rarität erhalten und einer neuen und sinnvollen Nutzung zugeführt werden. Weiterhin erhalten Radtouristen eine neue Möglichkeit für Rast und Einkehr entlang der Romantik Route.