Projektbezeichnung Projektträger Kontakt Webseite
Treffpunkt Pfarrscheune Ev. Kirchengemeinde Lubmin – Wusterhusen

Pastorin Katrin Krüger; 038354 22234; wusterhusen@pek.de

 

Kirche-mv.de
Platzhalter

© Cornelia Meerkatz OZ

Platzhalter

Die Idee

Die Pfarrscheune in Wusterhusen soll zu einem „Treffpunkt Pfarrscheune“ durch denkmalgerechte Baumaßnahmen saniert und für die heutigen gesellschaftlichen Bedürfnisse umgestaltet werden. Sie soll der breiten Öffentlichkeit, wie Anwohnern und Gästen der Region, für vielfältige Angebote offen stehen.

Das Problem

Das Rohrdach des denkmalgeschützten Hauses ist löchrig. Feuchtigkeit zieht durch die gelben Lehmwände. Das Gebälk hat vor allem in Bodennähe gelitten.

Die Lösung

fachgerechte Sanierung unter Anwendung alter Handwerkstechniken

Die Wirkung

Eine denkmalgeschützte Rarität bleibt erhalten und wird einer neuen Nutzung zugeführt. Alte Bautechniken werden erlebbar. Radtouristen erhalten eine neue Möglichkeit für Rast und Einkehr entlang der Romantik Route. Kirchgemeinde und Dorf rücken näher zusammen, um ein gemeinsames Nutzungskonzept zu entwickeln. Ein neues multifunktionales Dorf- und Gemeindezentrum entsteht.

Kirchenzeitung

löchriges Dach

feuchte Wände, beschädigtes Gebälk