Projektbezeichnung Projektträger Kontakt Webseite
Digitale Destination und “Local Guides” Deutsche Umwelthilfe e.V. Suleika Suntken
 ☏ 03836-2798966
www.duh.de

 

Digitale Destination und "Local Guides"

© Suleika Suntken 

Digitale Destination und Local Guides 

Die Vorpommersche Küste sowie angrenzende Bereiche bieten gleichermaßen beste Voraussetzungen für Natur- und Erholungsinteressierte sowie für den Artenschutz. Vielfältige naturtouristische Angebote können vor Ort die lokale Wertschöpfung, also die Einkommensoptionen für die Bevölkerung, mit dem dafür notwendigen Schutz der einmaligen Naturräume dieser Ostsee-Küstenregion verbinden.   

Ein weites Netzwerk verschiedener lokaler Partner der Region, darunter auch die Projektleitung bestehend aus HOP Transnationales Netzwerk Odermündung und die Deutsche Umwelthilfe (DUH), macht sich seit Jahren für eine behutsame Inwertsetzung der einzigartigen Natur und Landschaft stark. Unter der Prämisse eines ressourcenschonenden und nachhaltigen Ansatzes wird die Entwicklung von hochwertigen naturtouristischen Angeboten angestrebt. Um sowohl eine potentielle Übernutzung vorhandener Naturpotenziale als auch mögliche Störungen der Tier- und Pflanzenwelt auszuschließen, sollen sogenannte Local Guides, als Naturschutz-geschulte Tourismusanbieter, eine Besucherlenkung sicherstellen.

Local Guides im Zentrum des naturtouristischen Angebots

Im Rahmen des LEADER-Projektes und unter Mitwirkung des genannten Netzwerks wurde ein Handbuch für Local Guides erarbeitet, welches bereits Zertifizierte Natur- und Landschaftsführer/innen (ZNL) motivieren und unterstützen soll, in der Region Vorpommersche Küste aktiv zu werden. Inhalte des Handbuchs sind deshalb u.a. Empfehlungen für den Umgang mit Gästen und sensiblen Schutzgebieten sowie Hinweise bei den ersten Schritten in die Selbstständigkeit und Tipps von bereits praktizierenden Guides.

Zu dem Netzwerk, dass sich für Local Guides stark macht, zählen neben dem HOP und der DUH, das Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern (LUNG MV), verschiedene lokale Tourismusanbieter/innen und Kulturschaffende, der Tourismusverband Vorpommern und der Verein der Natur- und Landschaftsführer Mecklenburg-Vorpommern sowie das Naturerbe Zentrum Rügen.

Anbieter-Netzwerke und Buchungsplattform

Damit sowohl die von Local Guides geschaffenen Angebote als auch die damit verbundenen Dienstleistungen wie z.B. Unterkunft und Verpflegung bei der Zielgruppe von Naturerlebnisinteressierten ankommt und gebucht werden können, bedarf es einer Verknüpfung von Datensätzen über Datenbanken, Informations- und Navigationssystemen als „Digitale Destination“.

Die verknüpften Plattformen der „Digitale Destination“ sollen ermöglichen, die Touren der Local Guides auch innerhalb ganzer Angebotspakete, begonnen z.B. bei einer geführten Tour über regionales Essen bis hin zur Übernachtung in einem Beobachtungsversteck, auf unkomplizierte Weise zu buchen – sowohl geplant von zuhause aus als auch spontan unterwegs im Urlaubsgebiet selbst. Die Digitale Destination ist für eine gezielte Besucherlenkung im naturnahen Tourismus und für die Kommunikation innerhalb ländlicher Regionen unumgänglich. Ein funktionierendes Partnernetzwerk bildet die reale Basis für dieses digitale Service- und Informationsnetz in der Oder-Delta-Region.

Während der LEADER-Projektworkshops wurden wichtige Grundlagen dieser zu entwickelnden Digitalen Destination erarbeitet, Buchungsschnittstellen zwischen den Datenbanken und Informations- und Navigationssystemen definiert und neue Netzwerkpartner gewonnen. Über ein Pilotprojekt (laufender Antrag im Bundesprogramm ländliche Entwicklung) soll die Digitale Destination sukzessive in die praktische Anwendung überführt werden.

Neue Perspektiven

Die durch das LEADER-Projekt angestoßene Entwicklung und erbrachten Ergebnisse werden sowohl von den lokalen Netzwerkpartnern der Region als auch explizit durch HOP und DUH weiterverfolgt und weiterentwickelt, wie z.B. durch das neu entstandene internationale South Baltic Projekt „Nature Guide Network“.